LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Walter Schönenbröcher

Walter Schönenbröcher
Walter Schönenbröcher

Walter Schönenbröcher wurde 1964 in Bergisch Gladbach geboren und wuchs in Köln auf, wo er 1983 sein Abitur machte.
Von 1984 bis 1990 studierte er Mathematik und Wirtschaftswissenschaften an der RWTH Aachen sowie an der Technischen Universität Berlin, welches er aber aufgab, als er sein erstes IT-Unternehmen gründete. In den Jahren 1988 bis 2014 war er geschäftsführender Gesellschafter einer Internet-Unternehmensgruppe mit mehreren Gesellschaften.
2010 begann Walter Schönenbröcher zu fotografieren. Aus der anfänglichen Natur- und Architekturfotografie kam er zur Porträtfotografie, wo er mit Auftragsarbeiten für Personen des öffentlichen Lebens aus Film, Musik, Politik, Sport und Wirtschaft durchführte.

In den Jahren 2010 bis 2016 baute Walter Schönenbröcher sein Portfolio bei der italienischen Vogue auf mehr als 230 Fotos aus und erzielte insgesamt zehn "BEST OF" Titel mit seinen Werken.

Anfang 2011 startet er neben anderen künstlerischen Projekten die zeitgeschichtliche Dokumentation HANDwerk, welche seltene und vom Aussterben bedrohte Handwerksberufe dokumentiert. 2016 unterstützte das Land Brandenburg diese Fotoserie mit einer landesweiten Wanderausstellung im Rahmen des Brandenburger Kulturjahres[3]. Die Werke werden hierbei neben dem Brandenburger Landtag in einigen Brandenburger Museen ausgestellt. Mittlerweile umfasst das Projekt mehr als 45 Handwerke mit insgesamt mehr als 600 Werken.

Seit 2017 arbeitet Walter Schönenbröcher auch wieder als Filmemacher. Er produziert unter seiner Produktionsfirma WHITESTAG mehrere Virtual Reality Filmserien und Kurzfilme mittels stereoskopischer 360° Filmtechnik. Darunter ist auch die filmische Weiterführung seiner zeitgeschichtlichen Dokumentation HANDwerk .

www.schoenenbroecher.de
www.whitestag.film