LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Metall- und Elektroindustrie

Metall- und Elektroindustrie
Metall- und Elektroindustrie

Ausrichtung des Netzwerkes

Mit über 90 Unternehmen und mehr als 5.500 Beschäftigten stellt die Metall- und Elektroindustrie in Südbrandenburg ein wichtiges wirtschaftliches Standbein dar – dominiert durch mittelständische Betriebe und vielfältige Wertschöpfungsketten. Seit 1999 arbeitet die EEpL gemeinsam mit Wirtschaftsförderern und verschiedenen Partnern daran, diese Unternehmen zu vernetzen, um in der Region mehr Kooperation, Arbeitsplätze und Wirtschaftskraft zu schaffen. Seit 2005 existiert die ARGE MEI als Clusterkern dieser Unternehmen. Regelmäßige Treffen, gemeinsame Projekte und vor allem gemeinsame Geschäfte sichern heute bereits mehrere hundert Arbeitsplätze.

Ziele des Netzwerkes

- wirtschaftliche Kooperation der Unternehmen der Region
- Zusammenarbeit bei Qualifizierung, Personalentwicklung und Ausbildung
- Verknüpfung von Unternehmen und Region, insbesondere Schule und Wirtschaft
- Erschließung neuer Märkte und Kooperationspartner in europäischen Regionen mit mittelständischen
Unternehmen

Maßnahmen des Netzwerkes

  • Kompetenzentwicklung im Verbund – Unternehmen qualifizieren gemeinsam für die Anforderungender Märkte von morgen
  • gemeinsame Ausbildungsklasse – Doppeltqualifizierung für Auszubildende mit Erwerb der Fachhochschulreife (Pilotprojekt im Land Brandenburg)
  • EnterScience – Unternehmen und Wissenschaft: Unterstützung von Innovationsprozessen in den Unternehmen und Sicherung des Fachkräftenachwuchses
  • Corporate Social Responsibility – Unternehmen nehmen gemeinsam Verantwortung für die Region wahr

Ergebnisse des Netzwerkes

  • Verdoppelung der Regionalquote als Indikator der regionalen Unternehmenskooperation (ca. 13 %der Auftragsvergaben werden heute regional abgewickelt)
  • Clusteraufbau in den Köpfen: jeder 7. Mitarbeiter unserer Netzwerkunternehmen hat an gemeinsamen Qualifizierungen teilgenommen
  • Schaffung von mehr als 300 Arbeitsplätzen seit 2005 – davon rund 20 % für Ältere
  • "Fabrik für Ältere" – Pilotprojekt der Kjellberg Finsterwalde GmbH und der EepL GmbH – 15 Arbeitsplätze durch gezielte Neuorganisation der Arbeit im Unternehmen und im Netzwerk

Partern des Netzwerkes

55 Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie Südbrandenburgs
EEpL - Entwicklungsgesellschaft Energiepark Lausitz GmbH, Kjellberg-Stiftung, WEQUA GmbH, Wirtschaftsförderer der Landkreise
EE, OSL und RG, Profi l.metall – das Landesnetzwerk der Metallindustrie, Ljusdals Mekanföretag – unser
Partner in Schweden

Kontakt: Gabi Witschorke
E-Mail: g.witschorke@eepl.de
Internet: www.eepl.de