LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

CEBra – Centrum für Energietechnologie Brandenburg e.V.

CEBra – Centrum für Energietechnologie Brandenburg e.V.

Energie verbindet

Vorstellung des CEBra e.V.

Der technologisch orientierte Verein nutzt die Kompetenzen der Lehrstühle des CEBra Research, um die Grundlagenforschung der BTU Cottbus anzuwenden. Diese dient der Entwicklung zukunftsweisender Technologien entlang der gesamten Prozesskette der Energietechnik und -versorgung. Als Initiator verschiedener interdisziplinärer Industrieprojekte im Energiebereich ergänzt der CEBra e.V. die Strukturen der BTU Cottbus und dem marktorientierten Unternehmen CEBra GmbH.

Ziele und Aufgaben des Vereins

  • interne und externe Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft im Energiebereich
  • Erstellung von Studien
  • Experimentelle Entwicklungsarbeiten und Untersuchungen
    • Konzeption gerätetechnischer Lösungen
    • Entwicklung von Softwaresystemen
    • Erstellung von Konzepten, Planungsunterlagen und Studien
    • Erprobungen und Messreihen an Versuchsanlagen, Test- und Prüfaufbauten
  • Technologietransfer

Maßnahmen des Vereins

  • Zusammenführung von regionalen und überregionalen Firmen der Energiebranche, den Ministerien für Wirtschaft und Wissenschaft des Landes Brandenburg sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Hoch-/Fachhochschulen des Landes
  • CEBra e.V. übernimmt eine zentrale Rolle in der Umsetzung der Energie- und Wirtschaftspolitik des Landes Brandenburg als Träger des Brandenburger GRW-Kooperationsnetzwerk Energiewirtschaft/Energietechnologie
  • Öffentlichkeitsarbeit

Projekte des Vereins

  • ANFOREK V - Anwendungsorientiertes Forschungsvorhaben zur Optimierung der Rekultivierungsmaßnahmen im aktiven Tagebau
  • Ansiedlungsbedingungen in Industrieparks
  • Bereitstellung Klimakammer
  • Biomassemischpellets
  • BioSida
  • Branchentransferstelle Energie (BTE)
  • Druckaufgeladene Dampf-Wirbelschicht-Trocknung (DDWT)
  • Druckelektrolyseur
  • Entwicklung eines automatischen optischen Messsystems zur Erfassung von Wur-zeln im Boden
  • Europäische Konferenz der Agroforstwirtschaft
  • GRW-Kooperationsnetzwerk Energiewirtschaft/Energietechnologie des Landes Brandenburg
  • GeoWunderWerkstatt
  • Infrastruktur im Rahmen des Braunkohleplanverfahrens Welzow-Süd
  • InnoProfile – Innovative Kraftwerkstechnologien
  • Prozessnahe, integrale Systemanalyse und Entwurf einer neuen Generation von Kombikraftwerken und dezentralen Wärmeversorgungsanlagen (GI INTERREG III A Brandenburg – Lubuskie)
  • Kooperationsvorhaben Brandenburger WIN-Energie "Fachkräfte für die Lausitzer und Brandenburger Energiezukunft"
  • Nachhaltige Produktion von schnellwachsenden Baumarten in Trockengebieten
  • Integration von ökophysiologischen Methoden in die Modellierung des Baum-wachstums
  • Netzintegration Erneuerbarer Energien im Land Brandenburg
  • NEBrA - Nachhaltige Energieversorgung durch Biomasse aus regionalem Anbau (GI INTERREG III A Brandenburg – Lubuskie)
  • Optimierung des Kraftwerkseigenbedarfes in Kraftwerken
  • REN-Plus Förderprogramm des Landes Brandenburg die Maßnahme Planungsstu-die „Verbundtechnologie Erneuerbarer Energien – Kohletrocknung und Kohlepyro-lyse – Methanolerzeugung“
  • SMART Capital Region „Schaufenster Elektromobilität Berlin-Brandenburg“
  • Unterstützung der Markteinführung neuartiger Strom- und Spannungswandler auf dem deutschen und polnischen Markt (GI INTERREG III A Brandenburg – Lubuskie)
  • Versuchsanlage im Technikumsmaßstab am Standort Schwarze Pumpe (REN-Plus)
  • Wassernutzungseffizienz und Grundwasserneubildung in extensiven Anbausys-temen

Telefon
(03 55) 69 46 00
Telefax
(03 55) 69 22 08
Anschrift
CEBra – Centrum für Energietechnologie Brandenburg e.V.
Friedlieb-Runge-Straße 3
03046 Cottbus

Kontakt: Prof. Dr. Koziol
E-Mail: cebra.ev@tu-cottbus.de
Internet: http://www.cebra-ev.de