LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Die Hochschule im Dreiländereck

Die Hochschule im Dreiländereck

Unsere Kontakte. Weltweit und International.

Unsere Kontakte. Weltweit und International.

 

Die Hochschule Zittau/Görlitz ist eine wahrhaft internationale Bildungseinrichtung. Zu insgesamt 115 Hochschulen in 38 Ländern bestehen Hochschulpartnerschaften. Von Südafrika bis in die USA, von Brasilien über Großbritannien bis nach Russland. Hier bekommt der Begriff "Sprungbrett in die weite Welt" eine greifbare Dimension. Darüber hinaus können wir auf Kooperationen mit einer Vielzahl internationaler Wirtschaftspartner verweisen, auf international anerkannte Abschlüsse sowie unser internationales Netzwerk der Neisse University. Studieren an der Hochschule Zittau/Görlitz - das bedeutet Studieren im Zuge der Globalisierung.


Außergewöhnlich. Erstklassig. Einzigartig.

Außergewöhnlich. Erstklassig. Einzigartig.

Es gibt viele Orte, an denen es sich hervorragend studieren lässt. Aber es gibt nur eine Hochschule Zittau/Görlitz. Regional geprägt durch die Einbettung in traumhafte Landschaften im Dreiländereck zwischen Deutschland, Tschechien und Polen erwartet Studierende eine außergewöhnliche, einzigartige und erstklassige Bildungs-einrichtung. Keine Studiengebühren, niedrige Lebenshaltungskosten, familiäre Atmosphäre, intensive Betreuung. Plus eine hochmoderne Ausstattung und zahlreiche Kontakte zu regionalen, nationalen und internationalen Unternehmen - das sind optimale Voraussetzungen für ein effizientes und praxisnahes Studium. Und ganz sicher auch die Ursachen dafür, dass das Gros unserer Studierenden ihr Studium innerhalb der Regelstudienzeit abschließt. Anschließend erwarten sie tolle Berufsaussichten. Die hohe Vermittlungsquote unserer Absolventen - nicht zuletzt ein Resultat der hervorragenden Qualität unserer Lehre und Forschung. Darüber hinaus bieten moderne Labore und Hörsäle, der neue Campus am Standort Zittau sowie der Görlitzer Campus direkt an der Neiße Studienbedingungen, die Studierende woanders vergeblich suchen.