LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Ziele der Imagekampagne

Ziele der Imagekampagne

Das Hauptziel der Imagekampagne ist die positive Imagebildung und die Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Lausitz. Die Verfolgung dieses Zieles hat Auswirkungen für die Region nach innen als auch nach außen. Die Durchführung des Innenmarketings ist elementar wichtig, um das Außenmarketing mit der Unterstützung aller Bürger der Lausitz erfolgreich zu unterstützen.

A) Außenmarketing

- Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Lausitz
- Gäste und Investoren auf die Region mit Ihrer Kultur, ihren touristischen Angeboten und ihren
  wirtschaftlichen Kompetenzen aufmerksam machen
- Vermittlung von Wissen über eine vielleicht manchem noch völlig unbekannte Region
- Abbauen von vorhandene Informationsdefizite
- Image und Einstellung zur Region nachhaltig verbessern
- Auslösen einer positiven Mund-zu-Mund-Propaganda und Wecken von positiven Erinnerungen in den
  Köpfen der Menschen
- Präsentation und Aufwertung der Region als modernen Standort
- Lausitz als eine Region mit Zukunftsperspektiven darstellen
- Stärkung der Image-Immunität der Region

B) Innenmarketing

- Festigung und Verbesserung des positiven Images der Region bei den Bürgern der Lausitz
- Erzeugung eines vernetzten „Wir-Gefühls" unter den Einheimischen vom Spreewald bis zum 
  Zittauer Gebirge
- Entwicklung eines regionalen Stolzes und Heimatgefühls für ein selbstbewusstes Auftreten zur Region
- Präsentation der Region als aufgeschlossen und lebenswert
- Bewohner vor Ort als Mittelpunkt der Kampagne

Zielgruppen

Im Folgenden sind die Zielgruppen der Imagekampagne aufgeschlüsselt, wobei jeder als Multiplikator der Region anzusehen ist:

- Bewohner der Lausitz
- Touristen aus dem In- und Ausland (Tages- und Übernachtungsgäste)
- touristische Leistungsträger der Region (z. B. Hotels, Freizeiteinrichtungen)
- Reise-Dienstleister (z. B. Busunternehmen)
- Mitarbeiter und Führungskräfte aus Wirtschaft/Wissenschaft/Verwaltungen
- potentielle Investoren und Unternehmer
- politische Entscheidungsträger innerhalb und außerhalb der Region
- Medien (Pressevertreter, Redaktionen)
- Lehrer und Schüler, Dozenten und Studenten
- Organisationen, Verbände und Vereine