LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Zentrale Ausbildungsmesse des Kreises in Finsterwalde

Zentrale Ausbildungsmesse des Kreises in Finsterwalde
Zentrale Ausbildungsmesse des Kreises in Finsterwalde

Rund 90 Unternehmen präsentieren sich bei VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH/Handwerk Schwerpunkt/Unternehmerveranstaltung am Vorabend

Bereits zum 16. Mal wird am Tag der Ausbildung und Beschäftigung am 26. Oktober eine zentrale Ausbildungsmesse im Landkreis Elbe-Elster angeboten. In diesem Jahr ist die Stadt Finsterwalde Gastgeber. Sie konnte die VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH gewinnen, die für die Veranstaltung Raumkapazitäten und eine große Bushalle sowie Außenstellflächen am Firmensitz Nach dem Horst 43 zur Verfügung stellt. Das Programm wurde auf einer Pressekonferenz am 1. Oktober u. a. vom Geschäftsführer der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH (RWFG), Jens Zwanzig, in der Stadtverwaltung Finsterwalde vorgestellt. Der Landkreis Elbe-Elster veranstaltet zusammen mit der RWFG auch in diesem Jahr gemeinsam mit den Partnern der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Elbe-Elster (MIT), der Agentur für Arbeit Cottbus, Arbeitgeberservice Elbe-Elster, der Sparkasse Elbe-Elster sowie der Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft den traditionellen Tag der Ausbildung und Beschäftigung. Bisher haben rund 90 Unternehmen und Institutionen ihre Teilnahme an der Messe fest zugesagt.

Eröffnet wird die Veranstaltung am 26. Oktober  um 10 Uhr durch den Schirmherrn Landrat Christian Jaschinski. Genügend Parkplätze sind unmittelbar am Messegelände vorhanden. Zum sechsten Mal wird in diesem Jahr der „Ausbildungs-Star“ vergeben. Die Auszeichnung geht wie in den Vorjahren an ein Unternehmen, das für seine besonderen Anstrengungen zum Erhalt und zur Schaffung von Ausbildungsplätzen beigetragen hat. Der Preis wird bereits am Vorabend der Ausbildungsmesse bei der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH vergeben. Die Abendveranstaltung, die am 25. Oktober um 18 Uhr beginnt, steht unter dem Motto „Handwerk, Machwerk, Mundwerk“. Eingeladen sind Vertreter aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik, die neben der Auszeichnungsvergabe auch eine Podiumsdiskussion zur Bedeutung und weiteren Entwicklung des Handwerks in Elbe-Elster erwartet. Rede und Antwort stehen werden Landrat Christian Jaschinski, Ellen Lösche, Geschäftsführerin der Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft,  der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Cottbus, Heinz-Wilhelm Müller, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Elbe-Elster, Jürgen Riecke, und der Bundestagsabgeordnete Michael Stübgen.

Erneut erscheint die „Ausbildungsarena“ mit einer Übersicht regionaler Unternehmen und ihren Ausbildungsangeboten in einer Auflage von 1.000 Exemplaren. Sie ist damit ein wichtiges Nachschlagewerk zur Berufsorientierung.

http://www.landkreis-elbe-elster.de/

Foto Pressestelle Kreisverwaltung: Das aktuelle Plakat zum diesjährigen Tag der Ausbildung in Finsterwalde.