LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Landeswettbewerb der Schülerlotsen am 02. Juni in Cottbus

Landeswettbewerb der Schülerlotsen am 02. Juni in Cottbus

„Wer ist am besten?“

Am 2. Juni ist es wieder so weit. Im jährlich stattfindenden Landeswettbewerb treten die 30 besten Schülerlotsen aus allen Landkreisen und kreisfreien Städten Brandenburgs in Cottbus an, um den besten Schülerlotsen von ihnen zu ermitteln. Ausrichter des diesjährigen Landesausscheides ist die Verkehrswacht Cottbus gemeinsam mit der Polizei, der Unfallkasse, der DEKRA und dem Deutschen Roten Kreuz. Der Austragungsort  richtet sich nach dem Vorjahressieger. Im Jahr 2011 war dies Marvin Oehme von der Christoph-Kolumbus-Grundschule aus Cottbus.
Der seit 1995 jährlich stattfindende Wettbewerb besteht aus einem theoretischen Prüfungsteil mit 60 Fragen zum Straßenverkehr und zur Allgemeinbildung sowie aus praktischen Prüfungen. Es sind Entfernungen, Bremswege und Geschwindigkeiten von Pkw und Motorrad zu schätzen. Weitere Stationen sind das richtige Verhalten an Fußgängerüberwegen sowie die Anwendung der Ersten Hilfe.
„Unser Anspruch ist es, Unfälle zu verhindern“, so Manuel Helbig, Geschäftsführer der Cottbuser Verkehrswacht. „Die wichtigste Aufgabe unserer 68 Cottbuser Schülerlotsen ist es, jüngere Mitschüler über die Straße zu begleiten, ihren Schulweg an gefährlichen Stellen zu sichern und ihren Mitschülern auf dem Schulweg mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.“  Im Land Brandenburg können Kinder ab dem 11. Lebensjahr an der Schülerlotsenausbildung teilnehmen. Es gibt derzeit 660 ausgebildete Schülerlotsen im gesamten Land.
Gefördert wird der Wettbewerb vom Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg.
„Unsere Cottbuser Schülerlotsen sind ein wichtiger Bestandteil der Schulwegsicherheit. Seit Einführung des Schülerlotsendienstes 1993 in Cottbus gab es an den von Lotsen gesicherten Übergängen keinen einzigen schweren oder gar tödlichen Unfall“, bilanziert Manuel Helbig zufrieden die Tätigkeit der Cottbuser Schülerlotsen, welche in der Drebkauer Straße sowie in der Muskauer Straße zum Einsatz kommen. Insbesondere jüngere Kinder, ältere Fußgänger, aber auch Eltern und Lehrer vertrauen den Schülerlotsen – und die Cottbuser Verkehrswacht  ist stolz auf sie, denn sie zeigen schon in jungen Jahren soziales Engagement für Verkehrssicherheit und ihre Mitmenschen.

Für die Stadt Cottbus treten in diesem Jahr an:
-          Florian Stürtzel, 6. Klasse der Christoph-Kolumbus-Grundschule
-          Marcel Leutert, 5. Klasse der Christoph-Kolumbus-Grundschule und
-          Johannes Schreck, 6. Klasse der sportbetonten Grundschule

Der Landeswettbewerb findet am 2. Juni in der Zeit von 9 bis 14 Uhr statt. Die Eröffnung um 9 Uhr nimmt der Cottbuser Beigeordnete für Ordnung, Sicherheit, Umwelt und Bürgerservice, Lothar Nicht, gemeinsam mit dem Cottbuser Postkutscher vor. Die Siegerehrung findet um 13 Uhr statt. Austragungsort ist der Stadthallenvorplatz, Berliner Platz 1.
Für Rückfragen zum Thema steht Ihnen Manuel Helbig gern zur Verfügung
(Telefonnummer 0163 6124710, E-Mail: manuel.helbig@verkehrswacht-cottbus.de).