LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Durchstarten in die Zukunft

Durchstarten in die Zukunft
Durchstarten in die Zukunft

Geschafft – nach der Schule ist nun eine weitere Etappe auf dem Weg in das Berufsleben genommen. Am 31. Januar haben 30 junge Männer und Frauen ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Damit ist ihre Berufsausbildung am BASF-Standort Schwarzheide offiziell zu Ende gegangen. In den vergangenen drei Jahren hatten sich die frisch gebackenen Chemikanten, Chemielaboranten, Elektroniker für Automatisierungstechnik, Industriemechaniker das notwendige Wissen und das praktische Know-how für das künftige Berufsleben angeeignet.
Während der Feierstunde im Kulturhaus der BASF beglückwünschte Personalleiter Dr. Hartmut Lang die Jungfacharbeiter. „Sie können stolz auf sich sein. Mit der Ausbildung in unserem Unternehmen haben Sie gute Voraussetzungen erhalten für Ihren weiteren Lebensweg. Jungen Menschen mit einer fundierten Ausbildung Chancen für ihr Berufsleben zu eröffnen, verstehen wir als Teil unserer sozialen Verantwortung für die Region.“
Sieben Jungfacharbeiter konnten direkt im Anschluss an die Feierstunde einen Arbeitsvertrag mit der BASF Schwarzheide GmbH unterzeichnen. Die Chemikanten und Laboranten werden in das TOP-Team des Unternehmens aufgenommen und hier innerhalb von drei Jahren besonders gefördert und weiterqualifiziert. Das Kürzel TOP steht dabei für die Talent-Offensive Produktionsstandort. Mit dieser Initiative, die 2010 ins Leben gerufen wurde, reagiert die BASF Schwarzheide auf die Herausforderungen des demografischen Wandels.
Weitere neun Jungfacharbeiter erhalten einen Arbeitsvertrag bei der BASF SE mit Sitz in Ludwigshafen.
„Unseren Azubis stehen nach drei Jahren alle Wege in der Berufswelt offen. Hier am Standort bilden wir mit Blick auf die Zukunft zudem über Bedarf aus. Unsere Ausbildungsquote liegt bei rund zehn Prozent und damit über dem bundesdeutschen Durchschnitt“, sagt Sabine Neumann, Leiterin der Ausbildung. Insgesamt 43 Ausbildungsplätze sind ab September am Lausitzer Standort des weltgrößten Chemiekonzerns wieder zu besetzen. Bewerbungen für die Ausbildungsberufe Chemikant, Elektroniker für Automatisierungstechnik, Industriemechaniker und Mechatroniker sind noch möglich.
Darüber hinaus erhalten Schulabgänger im Rahmen des Programms „Start in den Beruf“ die Chance, sich in einem zwölf Monate dauernden Kurs am Lausitzer Standort über Berufsbilder zu informieren und gezielt auf eine Ausbildung vorzubereiten. Dafür stehen ab September 14 Plätze zur Verfügung.
Informationen zu den Berufsbildern und Bewerbungsmöglichkeiten gibt es im Internet unter: http://www.basf-schwarzheide.de/portal/basf/de/dt.jsp?setCursor=1_217277

 

 

Downloads

Downloads

PI_02_ Auslernfeier_01022012_final.pdf
(98,87 KB)