LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Bekanntgabe der Top 12 Sehenswürdigkeiten in der Oberlausitz 2014

Bekanntgabe der Top 12 Sehenswürdigkeiten in der Oberlausitz 2014
Bekanntgabe der Top 12 Sehenswürdigkeiten in der Oberlausitz 2014

Die Frage nach den TOP 12 – Sehenswürdigkeiten kann in der Oberlausitz beantwortet werden. Die Oberlausitz-App mit dem Kooperationspartner Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH initiierten dazu einen Wettbewerb. Es konnten sich Vereine, Verwaltungen, Institutionen und Unternehmen aus den Landkreisen Bautzen und Görlitz, welche Betreiber der Sehenswürdigkeiten sind, bewerben. Für den über die Oberlausitz-App und der Internetseite www.oberlausitz.com durchgeführten Wettbewerb gab es 36 Bewerbungen. Die Oberlausitz-App ist ein Programm, welches ausschließlich für Smartphones und Tablets entwickelt wurde. Es gibt sie seit Mai 2013 für die Oberlausitz.

Die unterschiedliche Auslegung des Begriffes „Sehenswürdigkeit“ ließ einen sehr interessanten Wettbewerb zu. Ob Gastronomie, Bäder, Orte, Kirchen, Freizeitparks oder auch Museen, alles war vertreten. Für einen spannenden Verlauf war alles gegeben.

Vom 1. April bis zu 31. Mai 2014 konnte jeder seine Stimme abgeben. Über 5.400 Menschen haben sich beteiligt. Ein Kopf an Kopf rennen gab es um alle 12 zu prämierenden Plätze. Sehr viel Zeit und Engagement wurde eingesetzt um unter die Besten zu kommen. Unterschiedliche Möglichkeiten wurden genutzt um die Besucher, Fans oder auch Freunde zu bewegen. Ob Facebook, die eigene Internetseite oder auch der direkte Kontakt zu den Besuchern am Eingang oder bei Festen, alles war sehr erfolgreich. Der Kreativität wurde freien Lauf gelassen. Nicht nur die Bewerber konnten etwas gewinnen. Auch wer seine Stimme für eine Sehenswürdigkeit gab, konnte Preise bekommen. Der Hauptgewinn ist ein Übernachtungsgutschein für 2 Personen inkl. einem reichhaltigen Frühstücksbuffet und kostenfreier Nutzung des Sauna- und Fitnessbereiches im BEST WESTERN PLUS Hotel Bautzen. Weiter Preise sind DVD „Lebendige Imagebroschüre Oberlausitz“, Familienkarte für den Eintritt in die Energiefabrik Knappenrode, je 1 Familienkarte für den Eintritt in das Kindertobeland in Jonsdorf, in das Museum der Westlausitz und in den Saurierpark Kleinwelka. Alle Gewinner werden in den nächsten Tagen per E-Mail benachrichtigt.

Wir freuen uns die stolzen und glücklichen Gewinner des Wettbewerbes „Top 12 Sehenswürdigkeiten der Oberlausitz“ präsentieren zu können und gratulieren recht herzlich:

1.   Körse-Therme Kirschau
2.   Saurierpark Bautzen
3.   Räucher-Häus’l in Ruppersdorf
4.   Tierpark Zittau
5.   Berggasthof Beckenbergbaude in Eibau
6.   Bibelland in Oberlichtenau/Radeberg
7.   Windmühlen- und Wetterdorf Oderwitz
8.   Waldstrandbad mit seiner Walrossrutsche TRIXI in Großschönau
9.   Irrgarten Kleinwelka
10. Landskron Brau-Manufaktur in Görlitz
10. Sagenhaftes Bautzen
12. Neiße-Tours in Rothenburg

Prof. Dr. Holm Große, Geschäftsführer der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH, freute sich sehr über das Engagement der touristischen Leistungsträger, den großen Zuspruch und die zahlreichen Teilnehmer am Wettbewerb: „Mein ganz herzlicher Dank geht an alle, die hier mitgemacht haben und mein Glückwunsch an alle 36 Einrichtungen, die sich für den Wettbewerb beworben haben, denn sie sind alle Sieger.“

Auch der Geschäftsführer der Körse-Therme in Kirschau freute sich sehr über Platz 1 und den großen Zuspruch: „Ganz klarer Verdienst meiner Mitarbeiter – herzlichen Dank dafür. Natürlich sind wir bei der nächsten Runde gern wieder mit dabei!“

Neben touristischen Einrichtungen hatte sich auch das Windmühlen- und Wetterdorf Oderwitz für die Top 12 Sehenswürdigkeiten beworben und wurde mit dem 7. Platz belohnt: „Wir wollen den Gästen der Oberlausitz zeigen, was wir hier alles haben und sagen: kummt oack wieder!“

Die gewählten TOP 12 Sehenswürdigkeiten werden nun für 12 Monate eine Präsenz auf der Internetseite www.oberlausitz.com und in der Oberlausitz-App bekommen. Zusätzlich werden die 12 Sehenswürdigkeiten als „Tipp der Woche“ in der Oberlausitz-App ausführlich vorgestellt.

Die weiteren Bewerber in alphabetischer Reihenfolge:

- Ackerbürgermuseum Reichenbach
- Alte Wasserkunst
- Biberpfad/Turmpfad – Königsbrücker Heide
- Der Lausitzer Findlingspark Nochten
- Deutschlands größte evangelische Dorfkirche Cunewalde
- Dorfmuseum Markersdorf
- Granitabbaumuseum Königshainer Berge
- Herrnhuter Sterne Manufaktur
- Klosterstift St. Marienthal
- Kokoshandweberei Olbersdorf
- KRABAT-Mühle in Schwarzkollm
- Museum der Westlausitz
- Museum Sakrale Kunst
- Nikolaikirche Spitzkunnersdorf
- Schloss Hainewalde
- Schloss Klippenstein Radeberg
- Schloss Krobnitz
- Schmetterlingshaus Jonsdorf
- Soccerpark Sachsen
- Tier- und Kulturpark Bischofswerda
- Umgebindehaus-Park Cunewalde
- Via Regia Architekturmodellbau
- Völkerkundemuseum Herrnhut
- Waldeisenbahn Muskau

Weitere Informationen finden Sie unter www.oberlausitz-app.de oder www.oberlausitz.com