LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Anhaltendes Interesse für den Lausitzer Energie-Radweg

Anhaltendes Interesse für den Lausitzer Energie-Radweg
Anhaltendes Interesse für den Lausitzer Energie-Radweg

Themenradweg zeigt innovative Energieprojekte entlang vorhandener Radstrecken

Ein Jahr nach der feierlichen Freigabe der Stadtroute in Cottbus wird der nächste Routenabschnitt des Lausitzer Energie-Radweges im Rahmen des 100-jährigen Bestehens der Gaststätte Laubsdorf eröffnet:

Am: 26.07.2014
Ort: „Landfenster“ vor der Gaststätte und Pension Triple R, Laubsdorfer Hauptstr. 13, 03058 Laubsdorf
Um: 13.00 Uhr

Die Eröffnung übernimmt Dieter Perko, Bürgermeister von Neuhausen und Norman Müller, Geschäftsführer der Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH zusammen mit Christoph Füllbier vom ADFC Cottbus und Thomas Käppler, Radreisepartner Spreewald & Lausitz. Danach geht´s gleich auf Tour, wo an den neu errichteten „Landfenstern“ vor Ort näheres zu den dargestellten Projekten erzählt wird.

Mit dem „Landfenster“ in Laubsdorf werden auch die Landfenster in Neuhausen, Werben, Byhleguhre und Doberlug freigegeben und der Lausitzer Energie-Radweg erfährt damit einen weiteren Ausbau. Wer mit dem Fahrrad noch mehr über beispielhafte Projekte der Region erfahren möchte, kann das gesamte Wegenetz der „Landfenster“ abfahren. „Es ist wichtig die Bürger bei neuen Energievorhaben vor Ort abzuholen und Praxisbeispiele erlebbar zu machen“, sagt Norman Müller, Geschäftsführer der Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH.

„Sinnbildlich dienen die Schaufenster dem Radfahrer für den thematischen Zugang der Region. Erneuerbare Energien werden mehr und mehr zu einem attraktiven Ausflugsziel nicht nur für Fachbesucher. Der Reiseführer „Deutschland – Erneuerbare Energien entdecken“ ist hierfür nur ein Indiz. Dies spüren die einzelnen touristischen Destinationen.“, führt Norman Müller weiter aus. „Die zusätzliche Qualität durch Informationen zu interessanten Themen der Energieerzeugung entlang des Fernradwegenetzes unterstützt gleichzeitig die Imagebildung als fortschrittliche Energie-Zukunftsregion.“

Das Projekt der Energieregion Lausitz wurde in verschiedenen Etappen seit dem Jahr 2011 durch die Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH, der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) und durch die Werbung regionaler Unterstützer gefördert. Der Landschaftspflegeverband Spree-Neiße e.V. engagiert sich als Träger seitdem für die Umsetzung des Projektes. Ziel ist es, das Wegenetz weiter auszubauen und auch nördlich von Cottbus zu erweitern. 

 www.energieregion-lausitz.de

 

Downloads

Downloads

Landfenster Laubsdorf.pdf
(2,60 MB)