LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Neues vom Labieratorium Cottbus

Neues vom Labieratorium Cottbus
Neues vom Labieratorium Cottbus

Neues vom Labieratorium Cottbus: https://labieratorium.de 

Was ist eigentlich Craftbeer?
Und was ist ein Kollaboration Brew?
Warum ist das Bier aus kleinen Brauereien kostenintensiver und was ist mit dem Reinheitsangebot beim Craftbeer?
Worin unterscheidet sich CraftBeer von Mainstreambier?
Craft Beer zeigt Gesicht:
Es gibt bei Craft Beer immer einen Menschen, einen Gründer, Brauer, Macher, der für die Marke und das Produkt einsteht.
• Craft Beer ist unabhängig:
Craft Brauereien sind nicht Teil eines großen Konzern
• Craft Beer ist kreativ:
Kreativ bedeutet, besondere Biere zu brauen, zu variieren, neu zu interpretieren
• Craft Beer ist „Handwerk“:
Die Prozesse beim brauen sind nicht komplett automatisiert und es werden ausschließlich natürliche Zutaten verwendet.
• Craft Beer schmeckt intensiver

Nicht jedes Craftbeer schmeckt jedem, aber sie sind geschmacksintensiv und aromatischer

Was ist die Philosophie der Craft Beer Bewegung?
Regionale Wertschöpfung, mit dem Trend weg vom Industrie -Essen und -Trinken hin zu regionalen Lebensmitteln, saisonalen Produkten und dem Gedanken was wir eigentlich so zu uns nehmen. Wo kommt eigentlich das Fleisch her? Was bekomme ich da beim Bäcker eigentlich als Brot angeboten? Warum ist denn ein Industriebier auch mal 2 Jahre haltbar?
Muss es denn das Standard-Supermarkt-Bier von der großen Marke sein – oder gibt es vielleicht einen kleineren, einen Handwerksbrauerei bei mir in der Gegend?

Ein Kollaboartions Brewing ist ein gemeinsamer Sud für ein Bier von verschiedenen Brauern, welche sich zusammengefunden haben und ein gemeinsame Bieridee verfolgen und umsetzen möchten.
Das "East Breeze“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Lenny’s Artisamial Ales und Labieratorium.

Warum ist Craft Beer kostenintensivr?
Die meisten Craft Biere kommen aus kleinen Brauereien, die geringere Mengen brauen und daherBrauprozess einfach nicht so kosteneffizient gestalten können wie Großkonzerne.
Oft sind die qualitativen Ansprüche an die Rohstoffe wie Gerstenmalz und Hopfen deutlich kostenintensiver. Hinzu kommt das auch bei der Menge der eingesetzten Zutaten nicht gespart wird.
Diese Kosten müssen natürlich gedeckt werden.

Wie ist das mit Craft Beer und dem Reinheitsgebot?
Die Behauptung, Craft Bier verstoße gegen das Reinheitsgebot, ist einfach falsch.
Craft Beer lässt sich natürlich mit dem Reinheitsgebot vereinbaren.
Den meisten Craftbeer Brauern geht es aber nicht um das Reinheitsgebot, sondern eher um ein Natürlichkeitsgebot und eine deutliche Transparenz für den Verbraucher,

Tatsächlich unterscheidet sich Craft Bier vom Mainstream-Bier in der Vielfalt der angeboten Biersorten am deutlichsten.
Craft Beer bringt nicht nur internationale Bierstile wie Pale Ale, IPA, Porter, Stout und Lambic in die Regale, sondern auch alte, seltene, ausgestorbene Bierstile wie die Gose, das Kottbuser, Grätzer, Gruitbier und viele weiter Bierstile die man noch nicht kennt.

Das East Brezel ist ein Session IPA und besticht durch seine Fruchtigkeit und Ausgewogenheit.
Es ist mit zwei Hopfen versehen, welche die besondere Aromatik prägen.

Für alle die Ihre ehemalige Heimat verlassen haben ...
Take a deep breath - East Breeze
This is the beer for the poor lonesome Cowboys - to feel home everywhere