LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Brauerei in Cottbus eröffnet

Brauerei in Cottbus eröffnet
Brauerei in Cottbus eröffnet



Eröffnung der Cottbuser Brauerei „LABIERATORIUM“ Vertreter des Förderverein Lausitz e.V. Rüdiger Albert gratuliert. Am Samstag, den 22. Juli 2017 um 14.00 Uhr wurde die Brauerei in der Karl Liebknecht Strasse 102 offiziell eröffnet.
Mit dem frischen Wind in der deutschen Brauszene hat pünktlich zum Hochsommer 2017 das Tor zur Lausitz seine eigene Brauerei wieder. Als 1992 das letzte „Cottbuser Bier“ die Abfüllanlage verließ, glaubten die wenigsten Bierliebhaber, dass es 25 Jahre dauern muss bis es wieder eigene Cottbuser Biere gibt. 2015 startete das junge Unternehmen Labieratorium mit der Cottbuserin Anja Braun und Ihrem Ehemann Olaf Wirths, zwei Bierenthusiasten, zunächst ein Abenteuer voller Bierleidenschaft, welches sich nach 1,5 Jahren Zeit des Fremdbrauens in ein wachsendes Start -Up Unternehmen mit mittlerweile acht Cottbuser Mitarbeitern entwickelt hat. Der große Traum von der eigenen Brauanlage ist nun verwirklicht. Das Labieratorium startete mit bereits elf verschiedenen Bieren durch, die neueste Kreation das „Cottbuser Hell“ trifft besonders den Geschmack der Cottbuser.

Die Schlüssel zur Brauereieröffnung übergab Dipl. Ing. Wolfgang Grimm, ehemaliger Geschäftsführer der Brau & Vertriebsgesellschaft in der Bautzener Straße. Das letzte Cottbuser Bier wurde 1992 unter seiner Führung produziert, welches heute übrigens noch als letzte Orginalflasche bei dem Cottbuser Ehrenbürger Christian Friedrich aufbewahrt ist.