LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

25. 11 bis 14. Januar 2018 Andreas Hildebrandt im Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH

25. 11 bis 14. Januar 2018 Andreas Hildebrandt im Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH
25. 11 bis 14. Januar 2018 Andreas Hildebrandt im Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH


Der erste Blick offenbart ineinander verschlungene Linien, kurzum ein buntes Dickicht auf Leinwand oder auch Papier. Bei den Gemälden und Grafiken von Andreas Hildebrandt lohnt jedoch mindestens ein zweiter Blick. Dieser offenbart mitunter Texturen, Oberflächen und Raster, die an Pläne aus dem Stadt- und Landschaftsbau erinnern. Das kommt nicht von ungefähr, denn der junge Künstler aus Dresden studierte auch Landschaftsarchitektur. Am 24. November sind Kunstliebhaber und -interessierte eingeladen, mehrere Blicke auf die Malereien und Grafiken zu werfen. Um 19.00 Uhr wird die neue Ausstellung im Kulturhaus eröffnet. Der Künstler wird anwesend sein.

„Reduktion“ ist das formale Thema, mit dem sich der gebürtige Dresdner auseinandersetzt. Formgebendes Element ist die Linie, die der Maler zu einem undurchdringlichen Gefüge zusammensetzt. Unter dem Titel „Lot und Gefüge“ präsentiert BASF ausgewählte Gemälde sowie neueste klein- und großformatige Linolschnitte des Künstlers. Darüber hinaus werden eigens für die Schau angefertigte Skulpturen gezeigt. Dazu gehört ein aus Bambus gebauter und mit dicken Tampen verschnürter Turm. Auf sogenannten „Labortischen“ werden arrangierte Seile sowie aufeinander abgestimmte Linolschnitte zu sehen sein. Einen besonderen Höhepunkt bildet Hildebrandts Künstlerbuch, von denen es nur drei Exemplare gibt und das auf einem speziell angefertigten Sockel präsentiert wird.

Zum Künstler
Andreas Hildebrandt wurde 1973 in Dresden geboren. Von 1992 bis 1999 studierte er Landschaftsarchitektur an der TU Dresden. Parallel dazu begann er 1997 sein Studium der Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Kunst (HfBK) in der Fachklasse von Prof. Ralf Kerbach, das er in dessen Meisterklasse 2007 abschloss. Seit 2014 ist Hildebrandt als Lehrbeauftragter an der HfBK Dresden tätig. Heute lebt und arbeitet der Künstler in Potsdam.

Informationen zur Ausstellung
Die Ausstellung ist vom 25. November 2017 bis 14. Januar 2018 täglich von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Die Ausstellung wird am 24. November 2017 um 19.00 Uhr eröffnet. Der Künstler ist anwesend.

Begleitprogramm zur Ausstellung
Im Rahmen der Ausstellung gibt es zwei Termine für öffentliche Führungen. Am 12. Dezember 2017 und am 9. Januar 2018 können um 16.00 Uhr Kinder mehr über die Ausstellung erfahren. Ab 17.00 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen, das Werk von Andreas Hildebrandt näher kennenzulernen.

Hinweis: Am 27. bis 29. November sowie vom 4. bis 10. Dezember als auch am 15. und 27. Dezember 2017 bleibt die Ausstellung wegen interner Veranstaltungen geschlossen.

Kontakt
Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH
Kulturreferentin Anne Bachmann
Schipkauer Straße 1
01987 Schwarzheide
Tel. 035752 6-2295
E-Mail anne.bachmann@basf.com