LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Altdöbern

Altdöbern
Altdöbern

Das Amt liegt im Zentrum des Landkreises Oberspreewald-Lausitz in Brandenburg (Deutschland) und grenzt an Calau im Nord-Westen, die Stadt Vetschau im Norden, den Landkreis Spree-Neiße im Osten, sowie an die Stadt Großräschen im Süden und die Stadt Senftenberg im Süd-Westen. Außerdem liegt Altdöbern nahe dem Spreewald.

E-Mail: info@amt-altdoebern.de
Internet: http://www.amt-altdoebern.de


Arnsdorf

Arnsdorf
Arnsdorf

Die Gemeinde Arnsdorf mit den Ortsteilen Fischbach, Kleinwolmsdorf und Wallroda liegt nordöstlich der Landeshauptstadt Dresden. Umgeben von Karswald und Massenei ist die Gemeinde Ausgangspunkt schöner Wan­derungen. Arnsdorf ist Knotenpunkt im regionalen Bahnnetz und an den S-Bahnverkehr zu Dresden angebunden und liegt unmittelbar an der B6 und unweit der A4.

E-Mail: post@gemeinde-arnsdorf.de
Internet: http://www.gemeinde-arnsdorf.de


Bad Liebenwerda

Bad Liebenwerda
Bad Liebenwerda

Bad Liebenwerda ist eine Kurstadt im Landkreis Elbe-Elster im Bundesland Brandenburg (Deutschland) und liegt ca. 60 km nordwestlich von Dresden an der Schwarzen Elster. Sie hat eine Kurklinik für Rheumatologie und Orthopädie, eine Psychotherapeutische Klinik und ein Kurmittelzentrum („Lausitztherme Wonnemar"). Die Stadt strebt eine Weiterentwicklung als Kur- und Erholungszentrum an.

E-Mail: info@bad-liebenwerda.de
Internet: http://www.bad-liebenwerda.de


Bad Muskau

Bad Muskau
Bad Muskau

Bad Muskau, die idyllische Park- und Kurstadt im Nordosten des Freistaates Sachsen liegt in direkter Nachbarschaft zu Polen und Brandenburg, inmitten einer Talaue der Lausitzer Neiße im Muskauer Faltenbogen. Das Städtchen mit knapp 4.000 Einwohnern ist im einzigartigen, ca. 830 Hektar großen, deutsch-polnischen UNESCO Weltkulturerbe Muskauer Park eingebettet, welcher 1815-1845 von Pückler-Muskau erschaffen wurde. Als „Ort mit Moorkurbetrieb" ist die Kleinstadt mit ihrer „Waldeisenbahn Muskau" ein beliebtes Ausflugsziel.

E-Mail: hauptamt@badmuskau.de
Internet: http://www.badmuskau.de


Bautzen

Bautzen
Bautzen

Die Große Kreisstadt Bautzen gehört mit ihrer in Jahrhunderten geprägten Silhouette zweifellos zu den schönsten und charaktervollsten deutschen Stadtbildern. Die Unverwechselbarkeit der Stadt erwächst aus der Vielfalt ihrer Reize - eine als Flächendenkmal erhaltene und in der Sanierung fortgeschrittene historische Altstadt, ein interessantes deutsches und sorbisches Kulturleben sowie eine abwechslungsreiche und attraktive touristische Angebotspalette. Bautzen ist zudem ein erfolgreicher sächsischer Wirtschaftsstandort. Die mittelständische Wirtschaft wird sowohl durch bekannte Traditionsunternehmen als auch durch neue, namhafte deutsche und internationale Unternehmen geprägt. Als prosperierender Standort direkt an der BAB4/E40 bietet Bautzen eine gute Basis für Geschäftstätigkeiten und Investitionen.

Bautzen - das Zentrum der Oberlausitz.

E-Mail: pressestelle@bautzen.de
Internet: http://www.bautzen.de


Beiersdorf

Beiersdorf
Beiersdorf

Beiersdorf liegt im Landschaftsschutzgebiet „Oberlausitzer Bergland“ an der Straße von Löbau nach Oppach. Es erstreckt sich von Südwesten nach Nordosten im Tal des „Beiersdorfer Wassers“. Der Ort hat eine Länge von 3,5 km mit einem Höhenunterschied von 320 bis 405 m. Die Ortsteile Gebirge, Zwenke, Zeile, Schmiedental und Neulauba geben eine unverwechselbare Charakteristik. Eingebettet ist Beiersdorf (1300 Einwohner) zwischen einem der schönsten Berge des Oberlausitzer Berglandes, dem „Bieleboh“ (499 m) mit seiner Bergkette und den „Steinklunsen“. Als Grenzregion zum Böhmischen Mittelgebirge und dem „Schluckenauer Zipfel“ bietet sich hier eine geschichtlich interessante Umgebung.

E-Mail: info@beiersdorf-ol.de
Internet: http://www.beiersdorf-ol.de


Bernsdorf

Bernsdorf
Bernsdorf

Die einzig belegte Ersterwähnung der Stadt Bernsdorf stammt aus dem Jahr 1438. Bernsdorf hat eine umfangreiche historisch gewachsene Industrie. Zur Stadt gehören die Ortsteile Zeißholz, Großgrabe und Straßgräbchen. Eingebettet in die Lausitzer Teichlandschaft bietet die Stadt viel Ruhe und Natur für Erholungssuchende.

E-Mail: info@bernsdorf.de
Internet: http://www.bernsdorf.de


Bernstadt auf dem Eigen

Bernstadt auf dem Eigen
Bernstadt auf dem Eigen

Die Stadt Bernstadt auf dem Eigen liegt inmitten des Städtdreiecks Görlitz-Zittau-Löbau. Die sächsische Landstadt befindet sich im Landkreis Görlitz und gehört zur Oberlausitz. Sie ist Teil und Verwaltungssitz der Verwaltungsgemeinschaft Bernstadt/Schönau-Berzdorf, die der kulturhistorischen Landschaft des Eigenschen Kreises weitestgehend entspricht.

E-Mail: info@bernstadt.info
Internet: www.bernstadt.info


Berthelsdorf

Berthelsdorf

E-Mail: gemeindeberthelsdorf@web.de
Internet: http://www.berthelsdorf.de


Bertsdorf-Hörnitz

Bertsdorf-Hörnitz

E-Mail: info@bertsdorf-hoernitz.de
Internet: http://www.bertsdorf-hoernitz.de


Bischofswerda

Bischofswerda
Bischofswerda

Die Stadt Bischofswerda (sorbisch: Biskopicy = Bischofsort; umgangssprachlich: Schiebock) ist eine Große Kreisstadt im Landkreis Bautzen am westlichen Rand der sächsischen Oberlausitz. Sie ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Bischofswerda.

Bischofswerda. Das Tor zur Oberlausitz!

E-Mail: poststelle@bischofswerda.de
Internet: http://www.bischofswerda.de


Boxberg / O.L.

Boxberg / O.L.
Boxberg / O.L.

Die Gemeinde Boxberg/O.L. mit ihren achtzehn Ortsteilen liegt inmitten der Lausitzer Heide, umgeben von den Tagebauen Nochten im Norden, Reichwalde im Osten, dem Bärwalder See im Süden sowie dem Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft im Westen.

Auf der einen Seite Kohlebergbau und Energieerzeugung mit dem Kraftwerk Boxberg, auf der anderen die einmalige Landschaft mit ihren Kiefernwäldern, den großen Heideflächen mit Flußauen und Teichgebieten, sind die Besonderheiten dieser Region. Für Segelsportler, Surfer, Skater, Radfahrer und Badefreunde bietet der Bärwalder See tolle Bedingungen. Das Amphitheater in der Ohrmuschel des größten menschlichen, aus Sandmassen modellierten „Ohr" lädt zu zahlreiche kulturelle Veranstaltungen ein. Im Ortsteil Nochten lädt der in Europa einzigartige Lausitzer Findlingspark zum Verbleiben ein.

E-Mail: gemeindeverwaltung@boxberg-ol.de
Internet: http://www.boxberg-ol.de


Bretnig-Hauswalde

Bretnig-Hauswalde
Bretnig-Hauswalde

Bretnig-Hauswalde ist von einer wunderschönen Landschaft geprägt. Wälder und Wiesen laden zu Rad- und Wandertouren ein. Ein beliebter Ausflugsort ist das Naturbad „Buschmühle". Übernachtungsmöglichkeiten bestehen im Landhotel „Zur Klinke" und bei privaten Vermietern. Im Gewerbegebiet und im Ort selbst hat sich Gewerbe der unterschiedlichsten Branchen etabliert.

E-Mail: sekretariat@bretnig-hauswalde.de
Internet: http://www.bretnig-hauswalde.de


Burg / Spreewald

Burg / Spreewald
Burg / Spreewald

Das Amt Burg (Spreewald) (sorb. Amt Borkowy (Blota)) mit Sitz in der Gemeinde Burg führt die Verwaltungsgeschäfte von sechs rechtlich selbständigen Gemeinden. Das Amt liegt im Nordwesten des Landkreises Spree-Neiße in Brandenburg (Deutschland), und grenzt an den Kreis Oberspreewald-Lausitz im Westen, im Norden an den Kreis Dahme-Spreewald an die Stadt Cottbus im Osten, sowie an die Gemeinde Kolkwitz im Süden.

E-Mail: info@amt-burg-spreewald.de
Internet: http://www.amt-burg-spreewald.de


Burkau

Burkau
Burkau

Die Gemeinde Burkau ist eine Flächengemeinde mit ca. 3200 ha Gemarkungsfläche und erstreckt sich mit seinen neun Ortsteilen parallel zur Bundesautobahn A 4. Logistisch sehr gut mit den zwei Autobahnanschlussstellen Burkau und Uhyst am Taucher erschlossen, bietet Burkau für den Investor in den zwei Gewerbegebieten, genauso wie für den Eigentumsbau ideale Voraussetzungen. Eine intakte Infrastruktur, sowie ein gesunder Mittelstand, geprägt im ländlichen Flair, sind Markenzeichen für diesn typischen Waldhufenort.

E-Mail: info@gemeinde-burkau.de
Internet: http://www.gemeinde-burkau.de/


Calau

Calau
Calau

Calau - ... kerngesunde Kleinstadt mit Witz

Eine kleine Stadt in der Niederlausitz, etwa dreißig Kilometer westlich von Cottbus gelegen. Hier soll er seinen Ursprung haben, der Alptraum all der ernsten, rationalen und schwermütigen Feingeister: Der Kalauer.
Calau ist eine homogen gewachsene Stadt unmittelbar am Spreewald gelegen. In südlicher Ausdehnung ist die Stadt auch das „Tor zur Calauer Schweiz" und bietet damit Besuchern und Touristen sehr vielfältige Möglichkeiten. Mit seinen insgesamt vier Museen in der Stadt, dem Erlebnisbad und weiteren Freizeiteinrichtungen, zahlreichen Kirchen aus der Reformationszeit in den Ortsteilen, idyllischen Teichlandschaften im Biosphärenreservat und der Goldbornquelle bietet Calau einen idealen Ausgangspunkt für touristische Unternehmungen. Calau ist heute auch ein guter Wirtschaftsstandort mit exzellenter Autobahnanbindung im Spreewalddreieck. Es lohnt sich Calau zu entdecken!

E-Mail: hauptamt@calau.de
Internet: http://www.calau.de


Cottbus

Cottbus
Cottbus

"Lebensraum. Wirtschaftsraum. Zukunftsraum."

Cottbus ist eine liebenswerte Stadt im Land Brandenburg, die sich zu einer wichtigen Wissenschafts- und Technologiemetropole mit viel versprechenden Entwicklungsfeldern, insbesondere im Forschungs- und Entwicklungsbereich sowie zu einem Kultur- und Dienstleistungsstandort entwickelt hat.
Zugleich präsentiert sich Cottbus als eine der grünsten Städte Deutschlands. Weitreichende Parks, Alleen und Promenaden bilden eine grünes Band entlang der Spree. Das herrliche Parkareal vereint Spreeauenpark, Fürst-Pückler-Park Branitz und Tierpark. Kaum ein Besucher kann sich der Faszination des Branitzer Parkes mit seinen in Europa einmaligen Erdpyramiden entziehen.

E-Mail: info@cottbus.de
Internet: http://www.cottbus.de


Crostau

Crostau
Crostau

E-Mail: ga@crostau.de
Internet: http://www.crostau.de


Crostwitz

Crostwitz
Crostwitz

Crostwitz / Chrósćicy befindet sich im Kern des zweisprachigen Gebietes der Lausitz. Über 90 % der Einwohner sind zweisprachig. Die sorbische Sprache ist im täglichen Leben der Einwohner allgegenwärtig. Zur sorbischen Tradition gehört ein lebendiges religiöses Leben. Alle zwei Jahre findet im Ort ein vielbeachtetes internationales Folklorefestival statt.

E-Mail: gemeinde@crostwitz.de
Internet: http://www.crostwitz.de


Cunewalde

Cunewalde
Cunewalde

Cunewalde liegt südöstlich von Bautzen an der B96. Hier haben zahlreiche Unternehmen, u.a. aus dem Maschinen- und Fahrzeugbau, ihren Sitz. Auf zwei attraktiven Gewerbestandorten finden Unternehmen Platz für Investitionen. Im schönsten Tal der Oberlausitz entdecken Sie Deutschlands größte Dorfkirche, eine Station der euroregionalen VIA SACRA und einzigartige Umgebindehäuser. Beste Aussichten also in Cunewalde!

E-Mail: gemeindeverwaltung@cunewalde.de
Internet: http://www.cunewalde.de


Demitz-Thumitz

Demitz-Thumitz
Demitz-Thumitz

Die Gemeinde Demitz-Thumitz besteht aus insgesamt neun Ortsteilen, wobei der Hauptort mit seiner Infrastruktur mehr städtisch geprägt ist. Jegliche Einkaufsmöglichkeiten sind vorhanden. Ausgebaute Rad- und Wanderwege sowie das Gelände um den Klosterberg laden zum Verweilen ein. Das modern eingerichtete „Gästehaus der Steinarbeiter" bietet beste Möglichkeiten für einen längeren Aufenthalt.

E-Mail: gemeindeamt@demitz-thumitz.de
Internet: http://www.demitz-thumitz.de


Doberlug-Kirchhain

Doberlug-Kirchhain
Doberlug-Kirchhain

Die Entstehung des Namens Doberlug-Kirchhain ist auf die 1950 stattgefundene Gebietsreform zurückzuführen. Durch die Führung der Eisenbahnstrecke Leipzig-Cottbus zwischen beiden Ortsteilen hindurch blieb eine geografische Trennung bestehen.
Im Januar 2007 wurde Doberlug-Kirchhain in die Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen" des Landes Brandenburg aufgenommen.

E-Mail: info@doberlug-kirchhain.de
Internet: http://www.doberlug-kirchhain.de


Döbern-Land

Döbern-Land
Döbern-Land

Im Amt Döbern-Land mit Sitz in der Stadt Döbern (sorb. Derbno) wurden acht Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Das Amt liegt im Südosten des Landkreises Spree-Neiße in Brandenburg (Deutschland), und grenzt an die Stadt Spremberg (Grodk) und die Gemeinde Neuhausen/Spree im Westen, im Norden an die Stadt Forst (Lausitz) (Baršć), an die Republik Polen im Osten, sowie an das Land Sachsen im Süden.

E-Mail: post@amt-doebern-land.de
Internet: http://www.amt-doebern-land.de


Doberschau-Gaußig

Doberschau-Gaußig

Internet: http://www.doberschau-gaussig.de


Drebkau/Niederlausitz

Drebkau/Niederlausitz
Drebkau/Niederlausitz

Das Gebiet befindet sich im südwestlichen Teil des Landkreises Spree-Neiße an der Grenze zum Landkreis Oberspreewald-Lausitz, unmittelbar südlich des Oberzentrums Cottbus, und gehört zum Wirtschaftsraum Spreewald. Es grenzt im Süden an den Lausitzer Grenzwall und liegt im Süden wie im Westen im Einflußbereich mehrerer noch im Betrieb befindlicher bzw. zwischenzeitlich geschlossener Tagebauanlagen (Braunkohle).

E-Mail: info@drebkau.de
Internet: http://www.drebkau.de


Dresden

Dresden
Dresden

www.dresden.de


Dürrhennersdorf

Dürrhennersdorf

Internet: Dürrhennersdorf


Ebersbach / Sachsen

Ebersbach / Sachsen
Ebersbach / Sachsen

Ebersbach / Sachsen, die Stadt der Umgebindehäuser, liegt unmittelbar an der Grenze zu Nordböhmen. Die Stadt besitzt eine im böhmischen Barockstil erbaute evangelische Kirche mit prächtiger Malerei aus den Jahren um 1730 und einer wunderschön restaurierten Orgel. Die Ebersbacher Kirche ist eine der schönsten Kirchenbauten in der Oberlausitz.

E-Mail: stadtverwaltung@ebersbach-sa.de
Internet: http://www.ebersbach-sa.de


Eibau

Eibau
Eibau

Die GemeindeEibau, ein typisches Oberlausitzer Straßendorf zwischen Spreequellen und Windmühlen, umgeben von zahlreichen Hügeln und Bergen, ist die Heimat des Eibauer Schwarzbieres und des jährlich stattfindenden „Bierzuges". Das Ortsbild der 655-jährigen Gemeinde wird von den für die Oberlausitz typischen Umgebinde- und Faktorenhäusern mit vielen Elementen des ländlichen Barock geprägt.

E-Mail: info@eibau.de
Internet: http://www.eibau.de


Elsterheide

Elsterheide
Elsterheide

Die Gemeinde Elsterheide befindet sich inmitten des Lausitzer Seenlandes. Großzügige Angerbereiche sowie in historischer Bauweise erhaltene Vierseitenhöfe prägen das Bild in den Dörfern. Das sorbische Brauchtum und die Zweisprachigkeit Deutsch-Sorbisch sind in der Gemeinde gelebter Alltag. Aktivurlauber finden hier gut ausgebauter Rad-, Wander- sowie Reitwege und viele Wassersportmöglichkeiten.

E-Mail: gemeinde@elsterheide.de
Internet: www.elsterheide.de

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |  Letzte Seite