LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Übersicht

Übersicht
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.

Museen

Museen

Heimatstube Groß Kölzig

Heimatstube Groß Kölzig

In den Ausstellungsräumen der alten Dorfschule wird die Entwicklung eines Ortes im Gebiet des Muskauer Faltenbogens vom sorbisch/wendischen Runddorf zur Industriegemeinde dargestellt.Die …

Heimatstube Groß Kölzig »

Holländer Windmühle Straupitz/Spreewald

Holländer Windmühle Straupitz/Spreewald

Die Holländer Windmühle befindet sich in Straupitz inmitten des Spreewaldes. Sie ist die einzige original erhaltene Mühle, die drei produzierende Mühlengewerke – eine …

Holländer Windmühle Straupitz/Spreewald »

Konrad-Zuse-Computermuseum Hoyerswerda

Konrad-Zuse-Computermuseum Hoyerswerda

Die Ausstellung präsentiert anhand zahlreicher Dokumente und Exponate die Entwicklung der Rechentechnik und zugleich das Lebenswerk des "Computervaters" Prof. Dr. Konrad Zuse, der auch mehrere …

Konrad-Zuse-Computermuseum Hoyerswerda »

Kornspeicher zu Straupitz

Kornspeicher zu Straupitz

Der Kornspeicher Straupitz steht inmitten des Oberspreewaldes zwischen der Schinkelkirche und dem Schloss Straupitz gleich am Fährhafen. Engagierte Menschen sammelten antiquarische Zeitzeugen der …

Kornspeicher zu Straupitz »

Kraftwerk Hirschfelde

Kraftwerk Hirschfelde

Das Technische Denkmal und Museum Kraftwerk Hirschfelde ist der verbliebene Rest des ältesten sächsischen Großkraftwerkes, dessen Betrieb nach 81 Jahren Stromproduktion 1992 …

Kraftwerk Hirschfelde »

Kreismuseum Bad Liebenwerda

Kreismuseum Bad Liebenwerda

Das Kreismuseum Bad Liebenwerda wurde 1953/54 eingerichtet. Im Jahre 1998 erfolgte die Übergabe des Erweiterungsbaues mit der neuen Dauerausstellung „Von der Schusterahle zum …

Kreismuseum Bad Liebenwerda »

Kreismuseum Finsterwalde

Kreismuseum Finsterwalde

Das Kreismuseum Finsterwalde, 1981 gegründet, liegt inmitten der größten Stadt des Landkreises Elbe-Elster. Einmalig in seiner Originalität zeigt es am authentischen Ort einen …

Kreismuseum Finsterwalde »

Kulturhistorisches Museum Görlitz

Kulturhistorisches Museum Görlitz

Das Kulturhistorische Museum Görlitz präsentiert sich in drei denkmalgeschützten Gebäuden: Ab 2012 zeigt der Kaisertrutz, eine mittelalterliche Bastion, die Görlitzer …

Kulturhistorisches Museum Görlitz »

Kunstgießerei & Kunstgussmuseum Lauchhammer

Kunstgießerei & Kunstgussmuseum Lauchhammer

Das besondere Erlebnis in Lauchhammer ist die Präsentation der über 275-jährigen Tradition des Kunstgusses. Am europäischen Ursprungsort der Kunstgussherstellung können …

Kunstgießerei & Kunstgussmuseum Lauchhammer »

Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus

Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus

Das Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus beherbergt - angefangen vom Dresdner Expressionismus bis zur jüngsten Vergangenheit - an die 16.400 Werke aus den Gattungen Malerei, Skulptur, Grafik, …

Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus »

Lessing-Museum Kamenz

Lessing-Museum Kamenz

Zu den wichtigsten kulturellen Orten in Sachsen gehört das 1931 einge-weihte Lessinghaus in Kamenz, das neben dem Lessing-Museum auch die Stadtbibliothek mit Kinderbücherei beherbergt. Die …

Lessing-Museum Kamenz »

Luftfahrttechnisches Museum Rothenburg

Luftfahrttechnisches Museum Rothenburg

Das Luftfahrttechnische Museum Rothenburg bietet allen an Luftfahrt und Technik Interessierten, aber auch denjenigen, die einfach nur neugierig auf das Abenteuer Luftfahrt sind, einen umfangreichen …

Luftfahrttechnisches Museum Rothenburg »

Museum Mühlberg 1547

Museum Mühlberg 1547

Fotograf: kaihuettner.de (Bild: 1/2)

In der Nähe der Stadt Mühlberg/Elbe wurde nationale, ja sogar europäische Geschichte geschrieben. 1547 trafen hier die Heere einer katholischen Allianz, angeführt von Kaiser Karl V., und des protestantischen Schmalkaldischen Bundes unter dem Kommando des sächsischen Kurfürsten Johann Friedrich aufeinander. Dieses für die Reformation so einschneidende Ereignis bildet den Hauptgegenstand des im April 2015 nach gründlicher baulicher Sanierung, räumlicher Erweiterung und konzeptioneller Neugestaltung wiedereröffneten Museums, das sich nun würdig in den Reigen der mitteldeutschen Reformationsgedenkstätten einreihen kann.

Daneben erfährt der Besucher anhand authentischer Objekte Wissenswertes über die Historie der 1230 erstmals erwähnten Doppelstadt Mühlberg, über die Bedeutung von Handwerk und Gewerbe, über das Leben am und mit dem Elbe-Strom. Das Museumsgebäude selbst, die 1531 errichtete Neue Propstei des Zisterzienserinnenklosters St. Marienstern, ist Zeugnis der bewegten Geschichte der Stadt. Einen besonderen Blickfang, nicht nur für Kunstkenner, bilden die bei den jüngsten Restaurierungsarbeiten freigelegten Wandmalereien aus der Renaissance-Zeit. Das Ensemble aus Propstei, den zwar veränderten, aber in der Substanz erhaltenen Klostergebäuden und vor allem der Klosterkirche gehört zu den größten und anspruchsvollsten seiner Art in Brandenburg.

Einen festen Platz im neugestalteten Museum nimmt auch weiterhin die Darstellung der Geschichte des Kriegsgefangenenlagers STALAG IV-B und des darauf folgenden NKWD-Speziallagers Nr. 1 in Neuburxdorf bei Mühlberg ein. Authentische Erinnerungen von Zeitzeugen, ergänzt durch überlieferte Sachobjekte und Bilder, stehen im Mittelpunkt dieses Ausstellungsbereiches.

Mühlberg 1547 »

Museum der Fotografie Görlitz

Museum der Fotografie Görlitz

Fotointeressierte Bürger, Hobbyfotografen, Profis und ehemalige Mitarbeiter von VEB Pentacon, Feinoptisches Werk Görlitz hatten sich im Jahre 1999/2000 zusammengefunden und gründeten …

Museum der Fotografie Görlitz »

Museum der Stadt Weißenberg

Museum der Stadt Weißenberg

Die „Alte Pfefferküschlerei“ wurde um 1645 als Fachwerkständerhaus an der Südseite des Marktplatzes der Stadt Weißenberg wieder errichtet und ist heute das einzige …

Museum der Stadt Weißenberg »

Museum der Westlausitz Kamenz

Museum der Westlausitz Kamenz

Das Museum der Westlausitz ist ein regionales Landschaftskundemuseum, das Sammlungen zur Zoologie, Geologie, Botanik, Archäologie und Kultur-geschichte beherbergt.Das Elementarium (Ausstellung) …

Museum der Westlausitz Kamenz »

Museum Margarethenhütte Großdubrau

Museum Margarethenhütte Großdubrau

Besuchen Sie das einzigartige Museum "Margarethenhütte" in Großdubrau. In ihm erhalten Sie einen Einblick in die umfangreiche Chronik der Geschichte der "Margarethenhütte" als …

Museum Margarethenhütte Großdubrau »

Museum Pfefferkuchen-Schauwerkstatt Pulsnitz

Museum Pfefferkuchen-Schauwerkstatt Pulsnitz

Fahren Sie doch mit Ihrer Familie zur Pfefferkuchenstadt Pulsnitz und probieren Sie das Handwerk selbst aus. Die Pulsnitzer Bürger besitzen seit 1558 das Privileg, Pfefferkuchen backen zu …

Museum Pfefferkuchen-Schauwerkstatt Pulsnitz »

Museum Schloss Klippenstein

Museum Schloss Klippenstein

Der imposante Renaissancebau fußt auf einem Kegel aus Lausitzer Granit. Im Jahr 1289 wurde die Burganlage als "Castrum Radeberch" erstmals urkundlich erwähnt. Bereits im 14. Jahrhundert war …

Museum Schloss Klippenstein »

Museum "Kirche zum Heiligen Kreuz" - Zittauer Fastentücher

Museum

Das Kleine Zittauer Fastentuch (1573) zeigt eine monumentale Kreuzigungsszene, umrahmt von mehr als 30 Symbolen der Leidensgeschichte Jesu, und ist das einzige des sogenannten Arma Christi Typs in …

MuseumKirchezumHeiligenKreuz"ZittauerFastentücher »

Museumsgehöft Schrotholzhäuser Erlichthof Rietschen

Museumsgehöft Schrotholzhäuser Erlichthof Rietschen

Wie ein Lausitzer Heidehof ausgesehen haben könnte, wird in der Erlicht-hofsiedlung Rietschen gezeigt.Denkmalgeschützte Schrotholzhäuser aus Orten, die dem Braunkohle-tagebau weichen …

Museumsgehöft Schrotholzhäuser Erlichthof Rietschen »

Museumshof Großkoschen

Museumshof Großkoschen

Auf dem Museumshof Großkoschen, unmittelbar am Erholungsgebiet Senftenberger See gelegen, werden Kinder und Eltern um über 100 Jahre in der Zeit zurück versetzt. Besucher können …

Museumshof Großkoschen »

Niederlausitzer Heidemuseum im Schloss Spremberg

Niederlausitzer Heidemuseum im Schloss Spremberg

Das Museum widmet sich der Regionalgeschichte, Volks- und Naturkunde in der Niederlausitz. Als ständige Ausstellungen und Sammlungen zeigt das Museum: Regional- und Schlossgeschichte, Volkskunde, …

Niederlausitzer Heidemuseum im Schloss Spremberg »

Niederlausitzer Sorbisches Dorfmuseum Bloischdorf

Niederlausitzer Sorbisches Dorfmuseum Bloischdorf

Das Museum befindet sich in der rekonstruierten historischen Guts-scheune aus dem Jahre 1880. Die Besucher erwartet eine Ausstellung zur historischen Hauslandschaft und zum ländlichen Leben, …

Niederlausitzer Sorbisches Dorfmuseum Bloischdorf »

Ostereiermuseum Sabrodt

Ostereiermuseum Sabrodt

Alles rund ums Ei - sorbisch und weltweit: In der Sammlung in Sabrodt bei Spremberg gibt es viel Wissenswertes und Interessantes rund ums Ei zu erfahren. Ostereier aus vielen Teilen der Welt, die von …

Ostereiermuseum Sabrodt »

Reiterhaus Neusalza-Spremberg

Reiterhaus Neusalza-Spremberg

Den Namen "Reiterhaus" - es ist eines der ältesten Umgebindehäuser der Oberlausitz - verdankt das in seinem ursprünglichen Zustand erhaltene Baudenkmal seinem Hauszeichen, einer …

Reiterhaus Neusalza-Spremberg »

Schauanlage und Museum der Granitindustrie Haselbachtal

Schauanlage und Museum der Granitindustrie Haselbachtal

In dem seit Jahrzehnten stillgelegten Steinbruchbetrieb der ehemaligen Firma August Niethe in Häslich (Ortsteil der Gemeinde Haselbachtal) entstand eine Schauanlage und ein Museum über die …

Schauanlage und Museum der Granitindustrie Haselbachtal »

Schlesisches Museum zu Görlitz

Schlesisches Museum zu Görlitz

Das Schlesische Museum eröffnete Im Jahre 2006 seine ständige Ausstellung im Schönhof. Der prächtige Renaissancebau am Görlitzer Untermarkt beherbergt ein modernes Museum mit …

Schlesisches Museum zu Görlitz »

Schloss Doberlug

Schloss Doberlug

Fotograf: kaihuettner.de

Das Schloss Doberlug beherbergte 2014 die Erste Brandenburgische Landesausstellung. Sie erzählte unter dem Motto „Wo Preußen Sachsen küsst“ die wechselvolle Geschichte Brandenburgs und seines südlichen Nachbarn. Das Thema traf den Nerv, denn immerhin besuchten nahezu hunderttausend Gäste die hochkarätige Präsentation. Bedeutendstes Ausstellungsstück war aber das Schloss selbst. Im Ensemble mit der benachbarten Kloster- und Schlosskirche und dem Refektorium des einstigen Zisterzienserklosters erstrahlte das großartige vierseitige Renaissancegebäude nach jahrelanger aufwändiger Sanierung und Restaurierung als sächsische Perle Brandenburgs in ungeahnter Vitalität. Um es am Leben zu erhalten, soll es nach der Landesausstellung als attraktives Museum weitergenutzt werden, dessen Ausstellungsprofil durch die spannende Kloster-, Schloss- und Ortsgeschichte einerseits und durch die Weitererzählung der brandenburgisch-sächsischen Beziehungen andererseits geprägt wird.

Schloss Doberlug »

Schloss und Festung Senftenberg

Schloss und Festung Senftenberg

Die Renaissanceanlage inmitten des Senftenberger Schlossparks war bis 1815 Sachsens Festung zum Schutze Dresdens im heutigen Brandenburg. Aus einer mittelalterlichen Burg hervorgegangen, ist das …

Schloss und Festung Senftenberg »